My lovely Europe

| Foto: Johannes Gellner

Hauptproduktion: 
2016/17
Premiere:
13. Jänner 2017

Weitere Vorstellungen:
14., 16. bis 21. Jänner 2017

Flyer der Produktion:
>> Download

In einer Stückentwicklung präsentieren Schauspielstudierende der Kunstuniversität Graz eine Auseinandersetzung mit dem potenziellen Scheitern der europäischen Idee. „My lovely Europe. Ein Heimatabend“ mündet dabei in – auch subjektive – Fragestellungen der Identität. Eine Bande Suchender singt sich los und spricht sich frei von jeder Verantwortung, das Richtige tun oder gar fühlen zu können und will doch die große Idee eines geeinten Europas retten. Oder zumindest verstehen, ja wenigstens leben. So vieles, das Identität stiften könnte. Wer bin ich? Wer bist du? One, two, three und Müllers Kuh. Ein Heimatabend, wie wir ihn kennen und doch ganz anders – schlussendlich aber geht es doch um die Liebe, nicht wahr?

Regie:
Carola UNSER

Bühne und Kostüm:
Helene PAYRHUBER

Musik:
Paul WOLFF

Schauspielstudierende der KUG:
Jorien GRADENWITZ, Malin KEMPER, Anna LAIMANÉE, Antonia LEICHTLE, Harwin MUSSBACHER, Simon T. OLUBOWALE, Benedikt STEINER, MIchael G. SUMPER, Leon Norbert V. WIEFERICH, Vanessa WIRTH

Fotos