"Sein oder Nichtsein" heute eine Frage?

Foto: Johannes GellnerdownloadJohannes Gellner
Fotos | Videos | 1 von 3 | weiter >

"Sein oder Nichtsein" heute eine Frage?

erstellt am 17. December 2008

Schauspielstudierende der Grazer Kunstuniversität präsentieren Shakespeares "Hamlet"

"Hamlet" ist Allgemeingut. Fast jede und jeder hat eine eigene Vorstellung von dieser Figur. Und so sagten denn auch alle bisherigen Inszenierungen eigentlich mehr über den Regisseur und sein Bild aus als über den puren Text. Der ist da. Was machen wir aus ihm.

 

Diese Frage stellten sich in den vergangenen Wochen die Studierenden des 3. Jahrgangs des Instituts Schauspiel der Grazer Kunstuniversität gemeinsam mit dem mazedonischen Regisseur Aleksandar Popovski. Wie kann das "Sein oder Nichtsein"  im Heute besetzt werden, im Träumen, im Schlafen, im Arbeiten….

Die Bühne, gestaltet von der Bühnenbildstudentin der KUG, Christina Romirer, besteht aus lauter Altkleidern, aus denen sich die einzelnen Figuren herausschälen und sich mit ihnen verwandeln. Sie nehmen ihre Identitäten von der Bühne auf. Vom Regisseur zentral angelegt sind die oft gestrichenen Schauspieler-Szenen; sie enthalten das Shakespearsche Bekenntnis zum Theater. Umso interessanter für die angehenden Schauspieleleven diese zu spielen. Die Übersetzung von Heiner Müller trägt das Übrige dazu bei, ist sie doch eine der sprachgewaltigsten Fassungen.

Regisseur, Aleksandar Popovski, der übrigens schon vor einem Jahr mit der zweisprachigen Inszenierung von Ovids "Metamorphosen" im Theater  im Palais Furore gemacht hat, ist Teil des interkulturellen Engagements des Instituts Schauspiel. Er zählt im südosteuropäischen Raum zu den jungen Starregisseuren und erhielt erst kürzlich sowohl in Kroatien als auch Serbien die Preise für die beste Regie und Inszenierung seines am Zagreber Schauspielhaus gespielten "Sommernachtstraum" von Shakespeare.

Man darf also gespannt sein, was das junge Team dem Grazer Publikum präsentieren wird.

 

Premiere ist am 8. Jänner 2009um 19.30 Uhr im Theater im Palais in der Leonhardtsraße

 

weitere Vorstellungen sind mit Ausnahme des 11.1.2009 (spielfrei) bis 17.1.2009 zu sehen.

 

 



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - required field

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    19.11.2019

    Die Kunstuniversität Graz trauert um Cornelia Crombholz

    Die mit 52 Jahren viel zu jung verstorbene Regisseurin und Theaterleiterin war in ihrer Grazer Zeit...


    03.01.2019

    Romulus der Große

    Ausgehend von Friedrich Dürrenmatts gleichnamigen, tragikomischen Stück stellen sich...


    02.07.2018

    Schauspielschultreffen 2018 – die Preise

    Die Kunstuniversität Graz war dieses Jahr Gastgeberin für den Bundeswettbewerb deutschsprachiger...


    02.05.2018

    Gastspiel der Schauspielstudierenden in Moldawien

    Mit dem Stück KINDER DER SONNE – THE SUN IS A DEAD STAR sind Schauspielstudierende der...


    05.01.2018

    Woyzeck – frei nach Tom Waits

    Von 12. bis 20. Jänner 2018 zeigen Schauspielstudierende der Kunstuniversität Graz Georg Büchners...


    16.11.2017

    Die Weber

    Die Kunstuniversität Graz präsentiert einen Bewegungstheater-Abend nach Gerhart Hauptmanns Drama...


    03.10.2017

    Schauspielhaus-Kooperation: Kinder der Sonne – The Sun Is A Dead Star

    Pedro Martins Beja hat für dieses Kooperationsprojekt mit dem Schauspielhaus Graz als Regisseur und...


    03.01.2017

    My Lovely Europe

    In einer neuen Stückentwicklung präsentieren Schauspielstudierende der Kunstuniversität Graz eine...


    24.11.2016

    Antrittsperformance Heiko Senst

    (hier sind wir nun) VON WEGEN. Theater Kunst, die Gegenwart und die übrige Zeit. Eine Lecture...


    20.09.2016

    MALENKAYA STRANA - Solo für Tamara Semzov am Schauspielhaus

    Schauspiel-Absolventin Tamara Semzov wurde gleich nach ihrem Studium vom Schauspielhaus Graz...


    28.06.2016

    Schauspielschultreffen - Studierende der Kunstuniversität Graz erhalten höchst dotierten Preis!

    Beim diesjährigen Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender, das von 19. bis 25. Juni...


    21.06.2016

    William Shakespeares „Der Sturm“ im Burggarten

    Freiluftaufführung mit Schauspielstudierenden des dritten Jahrgangs


    13.06.2016

    „Der zerbrochene Krug“ von Heinrich v. Kleist

    Als Abbild eines von Korruption und Machtmissbrauch befallenen Gesellschaftssystems wird Kleists...


    07.06.2016

    CLUB FICTION (AUT) / FIRST CONTACT (NL)

    Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammen-kommen, um...


    04.05.2016

    Club Fiction

    (vormals Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...)


    13.04.2015

    Auch Schauspielern gibt man den Gnadenschuss

    Künstlerkomödie von Ed. Hauswirth und Ensemble ab 22. April im Theater im Palais


    17.06.2015

    William Shakespeares „Der Sturm“ im Burggarten

    Auf Grund der tragischen Ereignisse vom Samstag wird die Premiere von William Shakespeares...


    22.12.2014

    King Arthur - Semi-Oper von Henry Purcell und John Dryden

    Erste Premiere im neu renovierten Theater im Palais (T.i.P. ) am 15. Jänner


    12.12.2014

    Die Räuber als Bewegungsprojekt

    Ein Schiller-Stück rein körpersprachlich umzusetzen, versuchen Schauspielstudierende der Kunstuni ...


    28.05.2014

    Don Quijote - Ein barockes Heldenabenteuer

    Die Abenteuer des Ritters von der traurigen Gestalt sind am 5. Juni im Rahmen des KUG-Kinderabos im...