Erste KUG-Professur für das Fach "Körperlicher Ausdruck (Bewegung)" geht an Martin Woldan

downloadReinhard Werner
Fotos | Videos | 1 von 1 |

Erste KUG-Professur für das Fach "Körperlicher Ausdruck (Bewegung)" geht an Martin Woldan

erstellt am 31. August 2009

Ab Oktober neuer Lehrender an der Kunstuniversität

Mit dem derzeit am Burgtheater Wien als Kampfchoreograph und Regiemitarbeiter beschäftigten Martin Woldan kommt ab 1. Oktober 2009 nicht nur ein neuer Professor an die Kunstuniversität Graz (KUG), auch wird das Fach "Körperlicher Ausdruck (Bewegung)" am Institut für Schauspiel erstmals durch eine Professur vertreten.

"Mit der Besetzung der Professur 'Körperlicher Ausdruck (Bewegung)' geht ein lange gehegter Wunsch der Studienrichtungen Darstellende Kunst (Schauspiel) und Gesang in Erfüllung. Die neue Professur wird am Institut Schauspiel verankert und soll fachübergreifend dem gesamten Körperunterricht an der Kunstuniversität Graz einen neuen Stellenwert geben", so KUG-Rektor Georg Schulz. Er traue Martin Woldan zu, ausgehend von künstlerischem Ausdruck und seiner Reflexion universitäre Antworten für den Bereich Bewegung in Entwicklung und Erschließung der Künste und in der daraus resultierenden Lehre zu geben.

"Der Körper steht künstlerisch immer mehr im Mittelpunkt. Durch die postdramatischen Theaterformen ist auch das traditionelle Sprechtheater gefordert, den Körper stärker einzusetzen. Die heutigen Anforderungen an singende Darstellerinnen und Darsteller sind gestiegen, so dass auch die bisherige Ausbildung der Sängerinnen und Sänger nicht mehr genügt", erklärt Prof. Evelyn Deutsch-Schreiner, Vorständin des Instituts für Schauspiel. "Hinzu kommt, dass die moderne Gesellschaft zunehmend auf den Körper fokussiert, eine Entwicklung, auf die es an einer Kunstuniversität eine künstlerisch-wissenschaftliche Antwort geben muss. Da es derzeit in Österreich keine derartige Professur gibt, erhöht sich für die KUG die Chance, sich im Wettbewerb mit den anderen Kunstuniversitäten und Privatuniversitäten national und international gut zu positionieren", so Prof. Deutsch-Schreiner weiter.

Martin Woldan, derzeit am Burgtheater Wien beschäftigt als Kampfchoreograph und Regiemitarbeiter für Akrobatik, Bewegungs- und Körperszenen, unterrichtete u.a. am Max Reinhardt Seminar und an der Privatuniversität Wien.



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - required field

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    19.11.2019

    Die Kunstuniversität Graz trauert um Cornelia Crombholz

    Die mit 52 Jahren viel zu jung verstorbene Regisseurin und Theaterleiterin war in ihrer Grazer Zeit...


    03.01.2019

    Romulus der Große

    Ausgehend von Friedrich Dürrenmatts gleichnamigen, tragikomischen Stück stellen sich...


    02.07.2018

    Schauspielschultreffen 2018 – die Preise

    Die Kunstuniversität Graz war dieses Jahr Gastgeberin für den Bundeswettbewerb deutschsprachiger...


    02.05.2018

    Gastspiel der Schauspielstudierenden in Moldawien

    Mit dem Stück KINDER DER SONNE – THE SUN IS A DEAD STAR sind Schauspielstudierende der...


    05.01.2018

    Woyzeck – frei nach Tom Waits

    Von 12. bis 20. Jänner 2018 zeigen Schauspielstudierende der Kunstuniversität Graz Georg Büchners...


    16.11.2017

    Die Weber

    Die Kunstuniversität Graz präsentiert einen Bewegungstheater-Abend nach Gerhart Hauptmanns Drama...


    03.10.2017

    Schauspielhaus-Kooperation: Kinder der Sonne – The Sun Is A Dead Star

    Pedro Martins Beja hat für dieses Kooperationsprojekt mit dem Schauspielhaus Graz als Regisseur und...


    03.01.2017

    My Lovely Europe

    In einer neuen Stückentwicklung präsentieren Schauspielstudierende der Kunstuniversität Graz eine...


    24.11.2016

    Antrittsperformance Heiko Senst

    (hier sind wir nun) VON WEGEN. Theater Kunst, die Gegenwart und die übrige Zeit. Eine Lecture...


    20.09.2016

    MALENKAYA STRANA - Solo für Tamara Semzov am Schauspielhaus

    Schauspiel-Absolventin Tamara Semzov wurde gleich nach ihrem Studium vom Schauspielhaus Graz...


    28.06.2016

    Schauspielschultreffen - Studierende der Kunstuniversität Graz erhalten höchst dotierten Preis!

    Beim diesjährigen Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender, das von 19. bis 25. Juni...


    21.06.2016

    William Shakespeares „Der Sturm“ im Burggarten

    Freiluftaufführung mit Schauspielstudierenden des dritten Jahrgangs


    13.06.2016

    „Der zerbrochene Krug“ von Heinrich v. Kleist

    Als Abbild eines von Korruption und Machtmissbrauch befallenen Gesellschaftssystems wird Kleists...


    07.06.2016

    CLUB FICTION (AUT) / FIRST CONTACT (NL)

    Was passiert, wenn Schauspielstudierende zweier verschiedener Sprachen zusammen-kommen, um...


    04.05.2016

    Club Fiction

    (vormals Hoor je mij? Ich hör dich wohl ...)


    13.04.2015

    Auch Schauspielern gibt man den Gnadenschuss

    Künstlerkomödie von Ed. Hauswirth und Ensemble ab 22. April im Theater im Palais


    17.06.2015

    William Shakespeares „Der Sturm“ im Burggarten

    Auf Grund der tragischen Ereignisse vom Samstag wird die Premiere von William Shakespeares...


    22.12.2014

    King Arthur - Semi-Oper von Henry Purcell und John Dryden

    Erste Premiere im neu renovierten Theater im Palais (T.i.P. ) am 15. Jänner


    12.12.2014

    Die Räuber als Bewegungsprojekt

    Ein Schiller-Stück rein körpersprachlich umzusetzen, versuchen Schauspielstudierende der Kunstuni ...


    28.05.2014

    Don Quijote - Ein barockes Heldenabenteuer

    Die Abenteuer des Ritters von der traurigen Gestalt sind am 5. Juni im Rahmen des KUG-Kinderabos im...